Fragen rund um Zigarren

Schimmel und Flecken auf der Zigarre

Ist das Schimmel auf meiner Zigarre?

In der Regel handelt es sich bei weissen oder gelblichen Ablagerungen auf der Zigarre um Zigarrenblüten oder auch Plume genannt. Diese sind unschädlich und haben keinen Einfluss auf das Aroma der Zigarre, sollten aber vor dem Anrauchen der Zigarre abgewischt werden.

Zigarrenschimmel tritt erst ab einer relativen Luftfeuchtigkeit über 80% auf und dazu muss die Zigarre mehrere Wochen dieser Feuchtigkeit ausgesetzt werden.

Uns so gehen Sie bei Ablagerungen/ Ausblühungen vor: Nehmen Sie einen Pinsel und wischen Sie die betroffenen Stellen vorsichtig auf der Zigarre ab. Handelt es sich um Zigarrenblüten, lässt sich die Ausblühung entfernen, ohne dass das Tabakblatt darunter verfärbt ist. Handelst es sich um Schimmel, dann wird zum einen das Tabakblatt beim entfernen zerstört und es ist deutlich verfärbt.

In unserem Humidor ist eine Feuchtigkeit zwischen 69 und 72% relativer Feuchtigkeit eingestellt. Dies wird 24 Stunden und 7 Tage in der Woche aufgezeichnet und überwacht. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier: Unsere Zigarren Lagerung.

Zusammengefasst kann gesagt werden:

  • In nahezu allen Fällen handelt es sich nicht um Schimmel, sondern um unschädliche Zigarrenblüten.
  • Zigarrenblüten können einfach abgewischt werden.
  • Werden die Zigarrenblüten vor dem Rauchen abgewischt, haben Sie keinen Einfluss auf das Aroma.
  • Schimmel entsteht bei über 80% rF während mehreren Wochen.
1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular